Wie unterscheiden sich innere & äußere Resilienzfaktoren?

Der Begriff Resilienz bezieht sich auf die Fähigkeit einer Person, mit belastenden Umständen und Herausforderungen umzugehen und sich schnell von Rückschlägen zu erholen. Es gibt sowohl innere als auch äußere Faktoren, die unsere Resilienz beeinflussen können.

Innere Resilienzfaktoren beziehen sich auf die inneren Ressourcen und Einstellungen einer Person. Dazu gehören zum Beispiel: die Fähigkeit, negative Gedanken zu hinterfragen und zu verändern, eine positive Einstellung, Zielstrebigkeit  und Selbstwirksamkeit, also das Vertrauen in die eigene Fähigkeit, auch in schwierigen Situationen Erfolge zu erzielen. Eine Person, die über starke innere Resilienzfaktoren verfügt, wird in der Lage sein, belastende Umstände besser zu meistern und sich schneller von Rückschlägen zu erholen.

Äußere Resilienzfaktoren beziehen sich auf die Umwelt, in der eine Person lebt, und die Unterstützung, die sie von anderen erhält. Dazu gehören zum Beispiel: soziale Unterstützung, ein sicheres und stabiles Lebensumfeld, Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung. Eine Person, die von starken äußeren Resilienzfaktoren umgeben ist, wird auch in der Lage sein, belastende Umstände besser zu meistern und sich schneller von Rückschlägen zu erholen.

Es ist wichtig zu beachten, dass sowohl innere als auch äußere Resilienzfaktoren miteinander interagieren und sich gegenseitig beeinflussen. Eine Person, die über starke innere Resilienzfaktoren verfügt, kann durch schwache äußere Resilienzfaktoren beeinträchtigt werden, während eine Person mit schwachen inneren Resilienzfaktoren durch starke äußere Resilienzfaktoren gestärkt werden kann. Es ist daher wichtig, sowohl innere als auch äußere Resilienzfaktoren zu berücksichtigen, um die Resilienz zu stärken.

In der Praxis bedeutet dies, dass wir uns sowohl auf unser Inneres als auch auf unsere Umgebung beziehen müssen, um die Resilienz zu stärken. Eine positive Einstellung und Selbstwirksamkeit kann durch die Unterstützung durch Freunde und Familie gestärkt werden, während ein sicheres und stabiles Lebensumfeld helfen kann, jemanden von inneren Ängsten und Sorgen zu befreien.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Kintsugi - Wie uns Bruchstellen im Leben stark machen

Kintsugi ist die japanische Kunst des goldenen Reparierens und lehrt uns, dass es okay ist, nicht perfekt zu sein.

Was sind digitale Resilienz-Killer?

Von Doomscrolling und Dauererregungswahn: Wie die digitale Welt Klick für Klick unsere Resilienz aushöhlt.

9 Zauberstäbe der Resilienz

Wie Sie innere Stärke entwickeln und Ihr Leben resilient gestalten.

Entdecken Sie unseren Resilienz-Booster.